#LiMA17 Vol.2 - PREVIEW

Jenseits der Lügenpresse – Soziale Bewegungen und die Zukunft der Medienkritik

Schedule
Day Freitag - 2017-11-24
Room ZTG | 05
Start time 10:00
Duration 03:00
Info
ID 467
Event type Werkstatt Starter
Track pen&press

Bewusster Umgang mit Sprache

Meinung oder Manipulation? Wie sich Manipulationen erkennen und vermeiden lassen

Anhand von Beispielen aus der redaktionellen Praxis lernen die TeilnehmerInnen, wie VerfasserInnen von Texten sprachliche Tricks einsetzen, um Lesende zu beeinflussen. Ziel des Workshops ist es, ein Bewusstsein für gezielte und ungezielte Manipulation zu entwickeln und diese zu erkennen und zu vermeiden.

Nicht in jedem Text tritt die Position des/der AutorIn so transparent zu Tage wie bei einem Kommentar. Mitunter wird Meinung subtil versteckt. Gerade bei Pressemitteilungen, die von Unternehmen, Lobbyverbänden oder PolitikerInnen verschickt werden, wird die Meinung mit kleinen Worten zwischen den Zeilen gemacht und der/die LeserIn so unauffällig in eine Richtung gelenkt.

In diesem Workshop wollen wir diesen kleinen Worten, den Wendungen und Tricks an Hand von Beispielen aus der journalistischen Praxis auf die Spur kommen. Nicht immer werden Elemente mit manipulativem Effekt bewusst eingesetzt. Daher ist ein bewusster Umgang mit Sprache – egal ob als SchreibendeR oder als LesendeR wichtig. Damit Worthülsen von PolitikerInnen genauso wie geschickte PR entlarvt werden können.

Zielgruppe: EinsteigerInnen