#LiMA17 - PREVIEW

#LiMA17

Referenten
Museum Friedrichshain-Kreuzberg
Programm
Tag Donnerstag - 2017-04-06
Raum Exkursion
Beginn 14:00
Dauer 03:00
Info
ID 453
Veranstaltungstyp Treffen
Track podium
Sprache der Veranstaltung deutsch

Stadtführung: vom historischen Zeitungsviertel zum Medienquartier

Der Rundgang durchs Zeitungsviertel beginnt am Museum für Kommunikation in der Leipziger Straße und führt von der Kreuzung Friedrichstraße/Kochstraße (Bahnhof Kochstraße der U 6) in zwei Schleifen durch das Zeitungs- und Medienviertel.

Das Berliner Zeitungsviertel rund um die Kochstraße (heute Koch-/Rudi- Dutschke-Straße) galt in Kaiserzeit und Weimarer Republik als größter Presseplatz weltweit. Wo heute die Axel Springer AG und die taz ihren Sitz haben, ließen damals die Zeitungsunternehmer Ullstein, Mosse und Scherl die ersten großen Massenblätter drucken.

Durch die deutsche Vereinigung erneut ins Zentrum gerückt, ist das Zeitungsviertel heute wieder ein wichtiger Medienstandort. Doch die lange, traditionsreiche Geschichte des Medienquartiers droht in Vergessenheit zu geraten. Diese »Erinnerungslücke« möchte eine neue Initiative schließen.

(Quelle: Initiative Berliner Zeitungsviertel e.V.)

Treffpunkt:

14:00 Uhr Franz-Mehring-Platz 1, an der LiMA-Anmeldung: gemeinsame Anreise zum Treffpunkt im Zeitungsviertel.

Alternativ: 14.30 Uhr, direkt im Zeitungsviertel. Genauer Treffpunkt wird den Teilnehmenden per Mail im Vorfeld mitgeteilt.

Bitte beachten Sie, dass die Stadtführung erst ab einer Mindestanzahl an Teilnehmer_innen von zehn Personen stattfinden wird #