#LiMA17 - PREVIEW

#LiMA17

Referenten
Andreas Rauth
Programm
Tag Dienstag - 2017-04-04
Raum FMP | SR 2
Beginn 10:00
Dauer 07:00
Info
ID 393
Veranstaltungstyp Werkstatt Starter
Track geek*ette
Sprache der Veranstaltung deutsch

Wordpress für Fortgeschrittene

Eine eigene moderne Website erstellen

Wordpress ist ein kostenloses Content Management System (CMS) für die Erstellung von Webseiten.

Die Installation ist einfach und das System dank einer benutzerfreundlichen Oberfläche (Backend) leicht zu erlernen und zu bedienen. Es liegt außerdem in einer lokalisierten deutschen Fassung vor. Grundsätzlich werden keine Programmierkenntnisse benötigt. Wie immer im Webdesign helfen natürlich auch hier Kenntnisse in HTML, CSS oder PHP und JavaScript, wenn man das System seinen eigenen Bedürfnissen und Vorstellungen anpassen will. Da es aber eine Vielzahl von fertigen – und ebenfalls kostenlosen – Erweiterungen (Plug-ins) gibt, sind die Möglichkeiten zur Anpassung auch ohne Programmierung fast grenzenlos.

Ziel des Workshops ist es, eine professionelle und leicht aktualisierbare Webseite nach modernen Standards zu erstellen (z. B. sog. responsive layout, d.h. das Layout passt sich automatisch dem Display des Anwenders – Monitor, Tablett, SmartPhone etc. – an). Der gesamte Vorgang wird in einzelnen Schritten von den Teilnehmenden selbst ausgeführt. Dabei wird das erforderliche Wissen vermittelt, mit die Teilnehmenden anschließend in der Lage sind, eine Webseite selbständig zu verwalten und weiter anzupassen.

INHALTE:

  • Technische Standards im Überblick
  • HTML5, CSS3, JavaScript, PHP. Auch wenn man keine Zeile Code schreiben will: zu wissen woraus das WWW (und dein Blog) besteht und was wofür benötigt wird, ist nie verkehrt.
  • Code untersuchen mit dem Browser
  • Wordpress installieren
  • Backend und Frontend
  • Auswahl und Installation des Themes
  • Theme anpassen
  • Layout
  • Was heißt Responsive Layout?
  • Layout einspaltig, zweispaltig, dreispaltig?
  • Verschiedene Post-Typen
  • Ränder und Spalten
  • Navigation, Header, Logo, Hintergrund, Footer
  • Farben für Schaltflächen, Links und Text
  • Plug-ins
  • Inhalte erstellen
  • Beiträge und Seiten.
  • Vorbereiten von Bildern und Verwenden des Medienbrowsers
  • Schrift
  • Schriftarten, z. Google Fonts, Fontsquirrel
  • Schriftarten mischen
  • Schriftgrößen
  • Farben
  • Farben für Text und Grafik
  • Farben kombinieren
  • Bilder und Mediendateien
  • Bildauflösung und Dateiformate
  • Hintergrundbilder, Muster, http://subtlepatterns.com/
  • Einzelbilder, Slideshows, Galerien
  • Videos einbinden, z.B. YouTube, vimeo und selbst produzieren, Dateiformate
  • Sounddateien einbinden, z.B. Soundcloud und selbst produzieren, Dateiformate

Voraussetzungen:

Teilnehmer*innen müssen ihren eigenen Laptop mitbringen (neueres Modell, nicht kleiner als 13"), ein iPad oder anderes Tablet-Gerät reichen nicht aus.

Voraussetzung für die Installation von WordPress (!!! und diesen Workshop !!!) ist eine eigene Internetadresse, die bei einem Provider gehostet wird.

Wir nehmen die WordPress-Installation gemeinsam vor, dies ist unter bestimmten Voraussetzungen in wenigen Minuten erledigt.

Beachtet bitte, dass eine Teilnahme an dem Workshop nicht möglich ist, wenn die folgenden Informationen fehlen.

Das Hosting-Paket (der Vertrag) des Providers muss folgendes beinhalten:

  • PHP Version 5.6 oder höher
  • MySQL Version 5.6 oder höher, oder MariaDB Version 10.0 oder höher (das ist die Datenbank, in der alle Daten eurer Webseite gespeichert werden, ist bei den meisten Anbietern zwar Standard, es ist aber auf jeden Fall wichtig, dies in den Einstellungen des Hosting-Pakets zu überprüfen!)

Für die Installation von WordPress benötigt Ihr außerdem:

  • FTP-Zugangsdaten (Host, User, Password, FTP-Port)
  • MySQL-Datenbank Zugangsdaten (Datenbank-Name, Datenbank-Passwort, Host)

Diese Angaben findet Ihr ebenfalls in den Konto-Einstellungen Eures Hosting-Pakets. Wenn nicht, kontaktiert den Support!

Zudem braucht Ihr natürlich WordPress selbst und das FTP-Programm FileZilla (kostenlos) oder das Firefox-Add-on Fire FTP (kostenlos), um WordPress auf Eurem Server zu installieren

Solltet Ihr die notwendigen Angaben nicht finden können, sendet mir ein paar Tage vor Beginn des Workshops eine Nachricht (a.rauth@erdteil.de), ich helfe Euch gerne. Während des Workshops haben wir keine Zeit, diese Informationen zu suchen!

Außerdem:

Photoshop oder ein anderes Bildbearbeitungsprogramm sowie grundlegende Kenntnisse über digitale Bilder