#LiMA15 | 21.09. - 26.09.2015 - PREVIEW

#LiMA15
De-Fragmentierung

Referenten
Renate Gensch | ver.di
Tilo Hejhal | Vorstandsvorsitzender LiMA e.V.
Elmar Wigand | Aktion Arbeitsunrecht e.V.
Mod.: Katja Barthold
Programm
Tag Dienstag: Medienrecht - 2015-09-22
Raum Hörsaal 1.101
Beginn 19:00
Dauer 02:00
Info
ID 247
Veranstaltungstyp Podium
Track podium
Sprache der Veranstaltung deutsch

Union Busting

Die Bekämpfung von Betriebsräten und Gewerkschaften als professionelle Dienstleistung

Die Bekämpfung von Gewerkschaften und Betriebsräten als professionelle Dienstleistung ist ein verbreitetes Phänomen. Zahlreiche Unternehmen bedienen sich spezialisierter Rechtsanwälte und Unternehmensberater, um gegen Betriebsräte und organisierte Arbeitnehmer vorzugehen.

Es existiert inzwischen ein professionelles Netzwerk des "Union Busting" in Deutschland. Gegen Betriebsräte, Gewerkschaftsmitglieder und sogenannte "Minderleister" werden arbeitsrechtliche Maßnahmen, der Einsatz von Detektiven und Mobbing eingesetzt. Auch das Medienrecht ist Bestandteil der Bekämpfung von Betriebsräten: Diesen wird der Pressekontakt untersagt, berichtende Journalisten werden mit Abmahnungen und Unterlassungserklärungen attackiert.

Nicht erst die Berichterstattung über den GDL Streik hat gezeigt, das sich in großen Teilen der Medien gewerkschaftsfeindliche Einstellungen durchsetzen konnten. Diese werden gezielt durch PR-Agenturen und Thinktanks verbreitet.

Die Podiumsdiskussion wird das konkrete Union-Busting in der Medienbranche beleuchten und einen Blick auf die Lobbyarbeit und PR gegen Gewerkschaften und Betriebsräte werfen.