#LiMA15 - PREVIEW

#LiMA15
De-Fragmentierung

Referenten
Claudia Fix
Jan Hennies
Programm
Tag Donnerstag - 2015-03-26
Raum Raum 132
Beginn 10:00
Dauer 03:00
Info
ID 71
Veranstaltungstyp Werkstatt Starter
Track pen&press
Sprache der Veranstaltung deutsch

Alternative Auslandsberichterstattung aus Lateinamerika

Mainstream-Medien und kollektive Auslandsredaktion der ‘Lateinamerika Nachrichten’

Ein genauer Blick auf die Auslandsberichterstattung zu Lateinamerika, ihre Themen und Struktur, zeigt schnell, wie begrenzt und oft auch falsch die Informationen in Mainstream-Medien sind. Wie kann alternative Auslandsberichterstattung funktionieren, welche Themen sollte sie behandeln und welche Quellen bringen fundierte Informationen? Ein Einblick in Medienstrukturen und alternative Recherche- und Redaktionsarbeit.

Medien und Macht – in den meisten lateinamerikanischen Ländern ist das Verhältnis zwischen der „Vierten Gewalt“ und dem Staat seit Jahrzehnten von großer Nähe zwischen Medienkonzernen und Mächtigen geprägt. In Deutschland wiederum ist die Zahl der AuslandskorrespondentInnen seit Jahren rückläufig und Beiträge lateinamerikanischer Medien werden oft unkritisch übernommen. Kontinuierliche hintergründige Berichterstattung abseits akuter Gewalt ist kaum vorhanden. Diese Strukturen, die auch in anderen Regionen bestehen, werden anhand von ausgewählten Beiträgen der Auslandsberichterstattung sowie Daten und Fakten zu Nachrichtenströmen gemeinsam analysiert. Am Beispiel der Lateinamerika Nachrichten – ein seit über 40 Jahren bestehendes Kollektiv – wird anschließend kritisch über alternative Auslandsberichterstattung reflektiert: Welche Themen und Hintergründe sollte alternative Berichterstattung beleuchten? Welche Quellen werden genutzt? Ist alternativer Auslandsjournalismus aus deutscher Perspektive überhaupt möglich?

Bitte mitbringen: Laptop

Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Medienschaffende und Mediennutzende mit Interesse an Auslandsnachrichten. Er bietet eine Chance, sich kritisch mit Merkmalen der Auslandsberichterstattung auseinanderzusetzen und Anforderungen an alternative Medien zu erarbeiten. Trotz des inhaltlichen Fokus auf Lateinamerika sind die Themen und Fragen des Workshops auch für Teilnehmende mit anderen Schwerpunktregionen relevant.